Fotoschule Technik

Belichtungsmessung

Belichtungsmessung in der Praxis

In der faszinierenden Welt der Fotografie, egal ob digital oder analog, dreht sich beinahe alles um Licht. Mit Belichtungszeit, Blende und Sensorempfindlichkeit (ISO) regeln wir die Menge des Lichts, welche auf den Sensor der Kamera trifft und letztendlich zum fertigen Foto wird. Damit wir kein zu helles oder zu dunkles Foto erhalten, müssen wir die Menge des vorhandenen Lichts messen und unsere Kamera muss sich auf diese Situation einstellen bzw. wir müssen unserer Kamera noch Korrekturen geben. Es gibt 3 verschiedene Messmethoden mit deren Hilfe die Kamera herausfindet, welche Belichtung die Richtige ist. Das wäre die Matrixmessung, die mittenbetonte Messung und die Spotmessung.

Weiterlesen

Scharfe Fotos

Scharfe Fotos in der PraxisManchmal kommt es vor, dass man von einer Fototour zurückkommt und sich die Ergebnisse auf dem PC ansieht. Doch dann - Unscharfe Fotos - aber warum? Um diese Frage beantworten zu können, wie man scharfe Fotos bekommt, müssen wir zunächst einmal klären, was unscharfe Bilder entstehen lässt. Zunächst gibt mehrere Arten der Unschärfe, welche einzeln oder auch zusammen auftreten können:

Weiterlesen

Die Blende

https://fotowelt-sturm.de/images/phocagallery/people/thumbs/phoca_thumb_l_flo_2048.jpgDie Blende befindet sich im Objektiv einer Kamera und besteht aus mehreren, beweglichen Lamellen. Mit ihrer Hilfe wird die Menge des, auf den Sensor fallenden, Lichts gesteuert. Außerdem beeinflusst die Blende die Tiefenschärfe. Die Blende wird meist als "F2.8" oder "F/1.4" angegeben. Zunächst muss man verstehen, wie die Blende mit der Blendenzahl zusammenhängt: Die Blende ist das mechanische Bauteil und die Blendenzahl die Einstellung an der Kamera.

Weiterlesen