• Startseite

Bildbearbeitung - Fotowelt Sturm

Adobe Photoshop Lightroom 5

Lightroom Das umfassende HandbuchAdobe Photoshop Lightroom ist ein unglaublich mächtiges Bildbearbeitungs- und Bildverwaltungsprogramm. Lightroom bietet äußerst umfangreiche Möglichkeiten, um seine Fotos zu organisieren, zu bearbeiten und weiter zuverarbeiten. Doch gerade diese Funktionsvielfalt will beherrscht werden - Daher haben wir uns das "Umfassende Handbuch für Lightroom 5" gekauft, um noch besser mit diesem Programm arbeiten zu können.

Autofokusfelder in Lightroom anzeigen

Fokuspunkte in Lightroom anzeigen

Das Shooting ist beendet und man schaut sich die Ergebnisse am PC an - Manchmal würde es einem interessieren, worauf man den eigentlich fokussiert hat. Das kann sein, weil man vielleicht mit der Schärfe nicht ganz zufrieden ist oder weil man versehentlich einen falschen Fokuspunkt ausgewählt hatte. Für unser Bildbearbeitungs und -verwaltungsprogramm Lightroom gibt es ein Plugin, welches genau das ermöglicht. Es heißt "Show Focus Points", ist kostenlos erhältlich und sehr schnell und einfach installiert. Um das Plugin verwenden zu können, müsst ihr es noch installieren, dafür geht ihr so vor:

Beautyretusche á la Pixxmii

Beautyretusche Pixxmii Foto3

Heute gibt es einen interessanten Gastbeitrag von Christina, Pixxmii - Einige werden sicherlich ihre Fotos und ihren Bildstil kennen. Wir haben uns gedacht, dass diese "extreme" Bildbearbeitung ein spannendes Thema in unserer Fotoschule wäre:

Vorbereitung in Lightroom

Ich fange immer als allererstes im RAW Converter an... Hier passiert bei mir die gesamte Grundlage zu meinen farbintensiven Fotos. Ich stelle mir erst die Grundeinstellungen so ein, wie sie mir gefallen und füge dann noch einen Tick Klarheit hinzu. Danach gehe ich in die Farbeinstellungen und bearbeite jeden einzelnen Farbton so, dass er mir gefällt. Das ist im Allgemeinen Geschmackssache, jedoch möchte ich meine Bilder etwas intensiver, dementsprechend verstelle ich auch die Regler. Ich hab meistens schon im Hinterkopf in welche Richtung der Gesamtlook gehen soll, und was ich später bei der Frequenztrennung wieder ausgleichen kann, daher gehe ich auch sehr intensiv mit dem Orangeton um und nehme die Gelbtöne oftmals komplett aus dem Bild, wenn es sich nicht gerade um ein Goldenes Foto handelt.

Datacolor Spydercheckr 24

Datacolor Spydercheckr 24Wer sich mit Farbechtheit auseinander setzt und mit ihr arbeiten möchte, legt sich meist zunächst einen farbechten Monitor wie unseren EIZO ColorEdge CS240 (Link zum Beitrag) zu. Man muss aber bedenken, dass es nur dann funktioniert, farbecht zu arbeiten, wenn alle Geräte so arbeiten. Allein der Monitor genügt da leider nicht - Die Kamera, der Monitor, der Drucker und was es nicht noch alles gibt, müssen richtig eingestellt sein um ein perfektes Ergebnis zu erhalten. Wir wollen euch heute unsere neueste Anschaffung vorstellen, welche wir uns für die farbechte Fotografie gekauft haben.

EIZO ColorEdge CS240 - Farbechter Monitor

EIZO CS240-BKWir haben uns, anlässlich Florians Geburtstags, ein großes Geburtstagsgeschenk gemacht und haben uns einen farbechten Monitor der Firma Eizo gekauft. Natürlich wollen wir euch über diesen Neukauf berichten und euch an unserer Freude teilhaben lassen. Sehr lange haben wir damit gehadert uns einen professionellen und vorallem farbechten Monitor für unsere Bildbearbeitung zuzulegen. Wir haben uns für ein 24" Modell der Firma EIZO entschieden.

Light Leaks & Flares von Krolop & Gerst

LIGHT LEAKS & FLARESKameras und Objektive werden immer besser und besser und Abbildungsfehler wie Blendenflecken, Streulicht und etc. immer weniger. Ist ja auch eine gute Entwicklung, aber was ist, wenn man mit diesen "Fehlern" tolle Effekte erziehlen möchte? Im obigen Bild zum Beispiel, haben wir nachträglich solch einen Flare-Effekt eingebaut. Dadurch wirkt das Licht des Blitzes viel natürlicher und die Lichtstimmung des Fotos wird deutlich schöner.

Bestimmt hattet ihr schon einmal das Problem, das einem Foto das gewisse etwas gefehlt hat. Ihr habt auch bestimmt schon gehört, das ein Foto gerade durch kleine Fehler erst richtig interessant wird. Und genau dazu verwendet man beispielsweise Flares & Leaks. 

Martin Krolop's Retusche Workflow

Martin Krolops Retusche Workflow

Krolop & Gerst zeigen in diesem spannenden Videotraining ihren Workflow der effizienten Bildbearbeitung mit Lightroom und Photoshop. Man ist bei jedem Schritt des Workflows live dabei und kann verfolgen wie Martin Krolop die Bilder nach dem Shooting verarbeitet ohne dabei stundenlang vor dem Rechner zu sitzen. Es werden sehr viele verschiedene Themen, wie beispielsweise die Organisation und Speicherung der Daten auf der Festplatte, die Auswahl und Sortierung in Lightroom oder die Bildbearbeitung in Adobe Photoshop besprochen. Interessant ist unter anderem die Aufteilung zwischen der "Vorbearbeitung" in Lightroom und die anschließende Bearbeitung in Photoshop, mit dessen Hilfe er seinen Bildern das "I-Tüpfelchen" aufsetzt. - Hier zeigt Martin, wie mächtig Lightroom ist und das man nicht immer Photoshop verwenden muss.

RAW vs JPG - Warum man im Rohformat fotografieren sollte

RAWGerade beim Einstieg in die Welt der Fotografie ist diese Frage sehr wichtig zu beantworten. Viele sind sich nicht sicher in welchem Dateiformat sie fotografieren sollten und welches besser zu ihrem fotografischen Stil passt. Wir möchten euch heute einen Überblick über die Dateiformate RAW und JPG geben, diese gegenüber stellen und euch hilfreiche Tipps zu den Einsatzzwecken der beiden Formate geben:

Speicherung und Sicherung von Fotos

Die Bilderflut, welche durch die digitale Fotografie entstanden ist, muss verwaltet und gesichert werden, damit man den Überblick behält und seine wertvollen Daten nicht im digitalen Nirvana landen. In der heutigen Zeit, in der zum Fotografieren keine Filme mehr benötigt werden und somit ohne schlechtem Gewissen fotografiert werden kann, steigt natürlich die Anzahl der gemachten Bilder und dementsprechend auch die Datenmenge. Es gibt selbstverständlich viele Möglichkeiten dieser Datenflut Herr zu werden - Wir möchten heute unsere Lösung vorstellen und vielleicht findet der eine oder andere einen Anstoß darin und kümmert sich um eine übersichtliche und sichere Verwaltung seiner Fotos.

Wandbilder von Saal Digital

Acryl Wandbild Saal DigitalNeben wunderschönen und hochwertigen Fotobüchern (Link zum Beitrag) bietet Saal Digital die Möglichkeit die eigenen Fotos als Wandbild in verschiedenen Ausführungen zu erstellen. Da wir unseren Kunden tolle Möglichkeiten zur Präsentation ihrer Fotos geben möchten, bestellten wir uns eines dieser Wandbilder um zu testen, ob sich diese für unsere Kunden eignen. Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Materialen (Acrylglas, Alu-Dibond, Alu-Dibond Butlerfinish®, Forex, Leinwand und Picture Box) - Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Da wir uns für die Acrylglasvariante in 5mm entschieden haben, möchten wir euch diese genauer vorstellen: