• Startseite

Tutorial - Fotowelt Sturm

Autofokusfelder in Lightroom anzeigen

Fokuspunkte in Lightroom anzeigen

Das Shooting ist beendet und man schaut sich die Ergebnisse am PC an - Manchmal würde es einem interessieren, worauf man den eigentlich fokussiert hat. Das kann sein, weil man vielleicht mit der Schärfe nicht ganz zufrieden ist oder weil man versehentlich einen falschen Fokuspunkt ausgewählt hatte. Für unser Bildbearbeitungs und -verwaltungsprogramm Lightroom gibt es ein Plugin, welches genau das ermöglicht. Es heißt "Show Focus Points", ist kostenlos erhältlich und sehr schnell und einfach installiert. Um das Plugin verwenden zu können, müsst ihr es noch installieren, dafür geht ihr so vor:

Beautyretusche á la Pixxmii

Beautyretusche Pixxmii Foto3

Heute gibt es einen interessanten Gastbeitrag von Christina, Pixxmii - Einige werden sicherlich ihre Fotos und ihren Bildstil kennen. Wir haben uns gedacht, dass diese "extreme" Bildbearbeitung ein spannendes Thema in unserer Fotoschule wäre:

Vorbereitung in Lightroom

Ich fange immer als allererstes im RAW Converter an... Hier passiert bei mir die gesamte Grundlage zu meinen farbintensiven Fotos. Ich stelle mir erst die Grundeinstellungen so ein, wie sie mir gefallen und füge dann noch einen Tick Klarheit hinzu. Danach gehe ich in die Farbeinstellungen und bearbeite jeden einzelnen Farbton so, dass er mir gefällt. Das ist im Allgemeinen Geschmackssache, jedoch möchte ich meine Bilder etwas intensiver, dementsprechend verstelle ich auch die Regler. Ich hab meistens schon im Hinterkopf in welche Richtung der Gesamtlook gehen soll, und was ich später bei der Frequenztrennung wieder ausgleichen kann, daher gehe ich auch sehr intensiv mit dem Orangeton um und nehme die Gelbtöne oftmals komplett aus dem Bild, wenn es sich nicht gerade um ein Goldenes Foto handelt.

Belichtungskorrektur

Belichtungskorrektur in der Praxis

Da die Belichtungsmessung der Kamera nunmal "dumm" ist und davon ausgeht, dass das Motiv 18% Grau ist, passieren fehlerhafte Messungen und so ist dann das Bild zu hell oder zu dunkel. Ein typisches Beispiel dafür ist der weiße Hase im Schnee, der dann nicht weiß, sondern grau ist oder die schwarze Katze auf Kohle, welche dann ebenfalls grau wird.

Belichtungsmessung

Belichtungsmessung in der Praxis

In der faszinierenden Welt der Fotografie, egal ob digital oder analog, dreht sich beinahe alles um Licht. Mit Belichtungszeit, Blende und Sensorempfindlichkeit (ISO) regeln wir die Menge des Lichts, welche auf den Sensor der Kamera trifft und letztendlich zum fertigen Foto wird. Damit wir kein zu helles oder zu dunkles Foto erhalten, müssen wir die Menge des vorhandenen Lichts messen und unsere Kamera muss sich auf diese Situation einstellen bzw. wir müssen unserer Kamera noch Korrekturen geben. Es gibt 3 verschiedene Messmethoden mit deren Hilfe die Kamera herausfindet, welche Belichtung die Richtige ist. Das wäre die Matrixmessung, die mittenbetonte Messung und die Spotmessung.

Das Posing-Buch für Fotografen - Modelle perfekt inszenieren

Das Posing-Buch für Fotografen - Modelle perfekt inszenieren

Das Buch "Das Posing-Buch für Fotografen - Modelle perfekt inszenieren" von Galileo Press befasst sich mit den vielseitigen Aspekten der Modelführung, unterschiedlicher Bildwirkung und wie ihr euer Model perfekt in Szene setzten könnt. In vielen Bildstrecken zeigen die Autoren Kathy Hennig und Lars Ihring beispielsweise wie ein Model wirken kann, wenn sich sein Gesichtsausdruck verändert. - Von freundlich über schüchtern bis hin zu einer dominanten Mimik wird jede Wirkung erläutert und man bekommt ein Gefühl dafür diese Emotionen richtig in seine Fotos zu bringen.

Der Aufsteckblitz

Der Aufsteckblitz in der PraxisIn vielen Situationen reicht die Leistung des eingebauten Blitzes der Kamera nicht aus oder die Kamera hat überhaupt keinen integrierten Blitz, sodass man zu einem externen Aufsteckblitz greifen muss. Dieser Aufsteckblitz erweitert die Möglichkeiten des Blitzens enorm. Angefangen beim indirekten Blitzen über die Verwendung von Lichtformern bis hin zum entfesselten Blitzen bieten Aufsteckblitze zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Allerdings will der richtige Umgang mit solch einem Austeckblitz gelernt sein, damit man sich sein Motiv nicht "totblitzt" und das Foto gelingt.

Einführung in die People- und Portrait Fotografie

Einführung in die People- und Portrait Fotografie - neunzehn72.de

Der Einstieg in die Fotografie ist nicht immer einfach, vorallem dann nicht, wenn es um die People- und Portraitfotografie geht. Es gibt so viel zu beachten, wenn man mit Menschen zusammenarbeitet - Angefangen beim Posing des Models, über die Einstellungen der Kamera bis hin zum Umgang mit den Beteiligten. Gerade als Anfänger ist man hier sehr schnell überfordert. 

Entfesselt Blitzen

Entfesselt BlitzenEntfesselt Blitzen bedeutet, dass man den Aufsteckblitz von der Kamera löst, ihn also frei positionieren kann und somit die Möglichkeit hat, viel kreativer zu fotografieren. Außerdem können durch das entfesseln des Blitzes auch mehrere Blitze zusammen verwendet werden und wodurch viele, sehr schöne, Lichtsetups erstellt werden können.

Facebook für Fotografen - Eine Facebook-Seite erfolgreich betreiben

Facebook für Fotografen - Eine Facebook-Seite erfolgreich betreiben

Durch das Training "Facebook für Fotografen - Eine Facebook-Seite erfolgreich betreiben" von video2brain erfährt man alle wichtigen Punkte um sich eine professionelle Facebookseite aufzubauen. Gerade für uns Fotografen ist es besonders wichtig, seine Arbeiten der breiten Masse zu präsentieren und somit an Bekanntheit zu gewinnen. Calvin Hollywood, der selbst Fotograf und Experte auf dem Social-Media Gebiet ist, erklärt die vielseitigen Möglichkeiten, welche Facebook für das Selbstmarketing bietet und wie man diese besonders effektiv nutzt. Außerdem zeigt Calvin, wie er mit dem sozialen Netzwerk umgeht und erläutert dabei seine Strategien zu Postings, Profil- und Titelbild und der Optimierung seiner Facebookbeiträge. 

Viele Facebooknutzer stellen sich die Frage, wie sie ihre Seite zum großen Erfolg führen oder wie sie mehr "Gefällt mir - Angaben" für ihre Fanpage erhalten. Auf genau diese Punkte wird in diesem Videotraining von video2brain eingegangen. Bei einer Spieldauer von circa 2 Stunden behandelt dieses Video alle wichtigen Punkte des Social Media Marketings ohne zu langweilen oder sich in Fachchinesisch zu verlaufen. Durch die übersichtliche Begleitung des Vortrags mit einer Bildschirmpräsentation ist es sehr einfach dem Tutor zu folgen, außerdem lernt man viele interessante Wege neue Fans und Kunden zu finden. 

Das Training könnt ihr bei video2brain (Produktlink) ansehen. Hier könnt ihr euch auch schonmal 3 Videos gratis ansehen und euch einen Einblick in die Thematik verschaffen.

 
 

Follow Me!

Galileo Press Follow MeIm Buch "Follow Me!" von Galileo Press dreht sich alles um das Onlinemarketing mit Facebook, Twitter und Co. Egal ob man neu in sozialen Netzwerken ist oder bereits einiges an Erfahrung gesammelt hat, mit diesem Training erweitert man sein Wissen um das moderne Marketing ungemein. Für uns Fotografen ist es wichtig, dass wir und präsentieren können und wo geht das einfacher, schneller und kostengünstiger als im Internet?

Fotografieren bei Kälte

Fotografieren bei KaelteFotografieren in der kalten Jahreszeit ist immer so eine Sache - Man sollte einiges beachten, wenn man mit seinem Fotoequipment bei kalten Temperaturen unterwegs ist. Wir zeigen euch die wichtigsten Tipps und Tricks, damit ihr sicher und relativ komfortabel eure Fotos bei Minusgraden machen könnt:

HDR (High Dynamic Range)

fussgaengerzone hdrDas Besondere an einem HDR Foto ist, dass alle Bereiche eines Fotos richtig belichtet sind. Dabei ist es egal, ob es sich um einen hellen Himmel, einen dunklen Schatten oder um die mittleren Bildinhalte handelt, überall sind Details erkennbar. Durch diese interessante Aufnahmetechnik wird Etwas sichtbar, was unser menschliches Auge so nicht kennt. Deshalb wirken solche Fotos schnell "künstlich" oder "übertrieben". Doch gerade darin besteht die Motivition - Etwas sichtbar zu machen, was man sonst in dieser Form nicht sieht. 

Joomla! 3 - Das umfassende Training - aktuell zu Joomla! 3.4

Joomla3 Das umfassende TrainingtDie eigene Website im World Wide Web ist die digitale Visitenkarte eines jeden Fotografen - Man präsentiert seine fotografischen Werke, gewährt vielleicht zukünftigen Kunden einen Einblick in seine Preisgestaltung und ist für jedermann greifbar im Netz. Gerade in der heutigen, modernen Zeit ist eine gute Website für viele ein absolutes "Must-Have" um am Markt präsent zu sein, Kunden zu finden und sich mit tollen Features von der Masse abzuheben.

Martin Krolop's Retusche Workflow

Martin Krolops Retusche Workflow

Krolop & Gerst zeigen in diesem spannenden Videotraining ihren Workflow der effizienten Bildbearbeitung mit Lightroom und Photoshop. Man ist bei jedem Schritt des Workflows live dabei und kann verfolgen wie Martin Krolop die Bilder nach dem Shooting verarbeitet ohne dabei stundenlang vor dem Rechner zu sitzen. Es werden sehr viele verschiedene Themen, wie beispielsweise die Organisation und Speicherung der Daten auf der Festplatte, die Auswahl und Sortierung in Lightroom oder die Bildbearbeitung in Adobe Photoshop besprochen. Interessant ist unter anderem die Aufteilung zwischen der "Vorbearbeitung" in Lightroom und die anschließende Bearbeitung in Photoshop, mit dessen Hilfe er seinen Bildern das "I-Tüpfelchen" aufsetzt. - Hier zeigt Martin, wie mächtig Lightroom ist und das man nicht immer Photoshop verwenden muss.

Praxistraining Fotografie: Hochzeit

Praxistraining Fotografie: Hochzeit

Das Videotraining "Praxistraining Fotografie: Hochzeit" von video2brain ist für alle Fotografen interessant, welche sich mit der hohen Kunst der Hochzeitsfotografie auseinander setzen möchten oder in diesen Bereich der Fotografie einsteigen wollen. Die Hochzeitsfotografen Nicole und Ralf Obermann lassen sich während ihrer Arbeit über die Schultern schauen und teilen ihre Ideen, ihre Arbeitsweise und ihre Sichtweisen mit dem Zuschauer. Durch ihre verständlichen Präsenentationen und Ausführungen ist es ein leichtes dieses Training durchzuarbeiten und viele wertvolle Tipps und Tricks für das Fotografieren von Hochzeiten mitzunehmen.

RAW vs JPG - Warum man im Rohformat fotografieren sollte

RAWGerade beim Einstieg in die Welt der Fotografie ist diese Frage sehr wichtig zu beantworten. Viele sind sich nicht sicher in welchem Dateiformat sie fotografieren sollten und welches besser zu ihrem fotografischen Stil passt. Wir möchten euch heute einen Überblick über die Dateiformate RAW und JPG geben, diese gegenüber stellen und euch hilfreiche Tipps zu den Einsatzzwecken der beiden Formate geben:

Sportfotografie

SportfotografieBei der Sportfotografie ist es dringend notwendig mit sehr kurzen Verschlusszeiten zu arbeiten (1/250s - 1/800s), damit die Fotos wirklich gestochen scharf werden. Außerdem benötigt man eine Kamera bzw. Objektiv, welches einen schnellen Autofokus besitzt und somit präzise und treffsicher das gewünschte Motiv fokussiert.

Welche Kamera ist die Richtige für mich?

Welche Kamera ist die Richtige

Ein weiterer Gastbeitrag, dieses Mal von sirkaulich.de und ochsenfoto.de, zum Thema Kamerakauf.

"Welche Kamera soll ich kaufen?" - Jeder, der in die Welt der Fotografie einsteigen möchte, wird mit dieser Frage früher oder später konfrontiert. Es gibt unglaublich viele Kamerasysteme von wahnsinnig vielen Herstellern auf dem Markt. Da ist extrem schwierig die "richtige" Entscheidung zu treffen. Um diese wichtige Frage richtig beantworten zu können, sollte man sich zunächst anhand seiner Kentnisse, Bedürfnisse und Erfahrungen in eine dieser Bereiche zuordnen: